Thermische Systeme

Energie in Form von Wärme oder Kälte muss von der Erzeugung zum Verbraucher transportiert werden. Meist werden dazu Wasser (auch in Form von Dampf), Thermoöl oder ein Wasser-/Glykolgemisch (Frostschutz) verwendet. Deshalb kommt keine Wärme- oder Kälteerzeugung ohne thermisches System aus!

 

Das thermische System stellt die physische Verbindung zwischen Produktion und Nutzung von thermischer Energie (Rohrleitungen, Bögen, Verteiler etc.) her. Es umfasst Komponenten, Aggregate und Hilfssysteme wie:

 

  • Messung, Steuerung, Regulierung
  • Überwachung und Absicherung
  • Wasseraufbereitung und Konditionierung
  • Druckhaltung
  • Expansion
  • Energiespeicher
  • Druckreduzierstation
  • Kondensatanlage
  • Speisewassersystem
  • Wärmekraftkopplung, z.B. Dampfturbine für Strom und mechanischen Antrieb
  • Wärmetauscher (Heizkondensatoren etc.)
  • Rückkühler (Luftkondensatoren etc.)

 

Die Anforderungen und die Komplexität des thermischen Systems steigen mit zunehmendem Druck und/oder Temperatur stark.

 

Wir unterstützen Sie mit unserer umfassenden, auf jahrzehntelanger Erfahrung basierenden Kompetenz in allen Belangen - von der Konzeption, über die Realisierung und Inbetriebnahme bis zur Optimierung bestehender, auch hochkomplexer Systeme.